Sachverständigenbüro für Baubiologie - Rüdiger Weis - Baubiologie Plauen

Baubiologie Plauen

Baubiologie Plauen - Beratungsstelle IBN 6113

Sachverständigenbüro Rüdiger Weis

Die ganzheitlichen baubiologischen Untersuchungen umfassen physikalische Felder und Strahlung, Radioaktivität, das Raumklima, schwer- und leichtflüchtige Luftschadstoffe, Partikel, Fasern und mikrobiologische Belastungen.

Zum Schutz der Bevölkerung, und hier besonders von kranken, alten und schwachen Menschen, wurde aus Gründen der Vorsorge von der Baubiologie Maes in Neuss zusammen mit dem Institut für Baubiologie + Oekologie und weiteren Sachverständigen der Standard der Baubiologischen Messtechnik (SBM) entwickelt. Dieser Standard gibt eine Übersicht der Risikofaktoren, die in Schlaf- und Wohnräumen, an Arbeitsplätzen oder auf Grundstücken physikalisch gemessen, sachverständig ausgewertet und schriftlich dargestellt werden.

Der Standard der Baubiologischen Messtechnik (SBM) bietet die Arbeits- und Bewertungsgrundlage für die ganzheitliche baubiologische Untersuchung.

Die Richtlinien des Verbandes für Baubiologie VDB bilden die Grundlage für die Durchführung von Messungen und Bewertungen

Sind staatliche oder ähnliche Normen vorhanden, so orientieren wir uns in der Ergebnisbewertung ebenfalls an diesen Standards oder Richtlinien.

Baubiologie oder Wohnbiologie

Der Begriff "Baubiologie" hat sich in den letzten 30 Jahren aus der Beschäftigung mit Baustoffauswahl, Baustoffeinsatz, Biologie, Ökologie, Umwelt und Gesundheit gefunden. Er beinhaltet die Erfassung, Bewertung und Erarbeitung von Lösungsansätzen für gesundheitliche Probleme der Menschen aus dem direkten Wohnumfeld - aus der sogenannten "dritten Haut".

Es betrifft den Neubau und den Baubestand.

    Baubiologie ist die Lehre von den ganzheitlichen Beziehungen zwischen den Menschen und ihrer Wohn- und Arbeitsumwelt.

Unser Patient ist das Haus

Stellen Sie sich den Menschen einmal wie ein Wasserfass vor.

Am Anfang ist es leer und je nach Größe kann eine bestimmte Menge an Wasser aufgenommen werden, ohne dass etwas passiert.

Aus allen Richtungen tropft nun über lange Zeit Wasser hinein.

Egal, wie groß das Faß ist, irgendwann ist das Fass voll! Es läuft über.

Ähnlich geht es Ihrem Abwehrsystem.

Eines Tages reagiert Ihr Körper und das ist dann ein Hilferuf eines angegriffenen Immunsystems. Die Regulationsmechanismen des Körpers werden bereits über normal beansprucht.

Als Baubiologe bin ich auf der Suche nach unsichtbaren und sichtbaren Gesundheitsgefahren.

Ich kann Ihnen helfen die Gefahrenpotentiale zu erkennen und für die Reduzierung oder sogar Beseitigung zu sorgen, also Ihre Belastung zu reduzieren.

Dies erfolgt bei Ihnen zu Hause oder am Arbeitsplatz. Also dort, wo diese Belastungen in der Regel die längste Zeit auf den Menschen wirken können.

Unsere amtliche Bauordnung fordert: "Häuser sollen die Gesundheit des Menschen und die natürliche Lebensgrundlage nicht gefährden."

Die Gesundheitsminister und Krankenkassen stellen besorgt fest: "Jeder dritte ist umweltkrank."

Das Erkennen und Vermeiden dieser krankmachenden Einflüsse und das Gewährleisten einer möglichst natürlichen Lebensgrundlage in unserer allernächsten und wichtigsten Umwelt, in den eigenen vier Wänden, das ist unser Beruf.

Umwelt fängt zu Hause an. Umweltbedingte Risikofaktoren gibt es drinnen viel häufiger als draußen. Hier im Haus tragen allein wir die Verantwortung und haben fast immer eine echte Chance zur Korrektur.

Bringen und halten wir unsere 'dritte Haut', das Haus, die Wohnung, an erster Stelle den Schlafbereich, in allerbester Ordnung. Denn nur der kann in Ordnung sein, der in der Ordnung lebt. (Wolfgang Maes, Baubiologie Maes)

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Messen Sie unsere Arbeit an Ihrem Wohlbefinden.

[ Zurück ]

©Rüdiger Weis
©1999 - 2014
Kopieren und Weiterverbreiten des Inhaltes, auch auszugsweise, ist ohne Erlaubnis von Rüdiger Weis verboten.